Unsere Leistungen für die Landwirtschaft
Optimaler Schutz für Ihren Betrieb

Land- und Forstwirtschaft

Ihre Landwirtschaft ist nicht nur Ihr Lebensmittelpunkt, sondern auch Ihre Arbeitsstätte und somit Grundlage Ihrer Erwerbstätigkeit. So vielfältig der Aufgabenbereich einer Landwirtschaft ist so groß ist auch das Risikopotential.

Das Versicherungskonzept der SIVAG umfasst folgende Bereiche:

Absicherung Ihrer Sachwerte: Wohn- und Wirtschaftsgebäude inkl. landwirtschaftlichem Inventar gegen Feuer, Sturm, Glasbruch und Leitungswasser.

Absicherung von haftungstechnischen und rechtlichen Risiken: Gerade in der Landwirtschaft ist das Risiko, dass Personen, die Umwelt oder Gegenstände (durch Tierhaltung, Maschinen, Düngemittel, …) zu Schaden kommen, besonders hoch. Eine Haftpflichtversicherung mit ausreichend hoher Versicherungssumme schützt Sie vor Schadensersatzansprüche Dritter. Zusätzlich muss die Absicherung Ihrer rechtlichen Interessen als Landwirt gesichert sein.

Absicherung des Risikos einer Betriebsunterbrechung: Denken Sie nur an ein Feuer, dass Ihren Stall vernichtet und Ihren Betrieb damit zum Stillstand zwingt. Ein etwaiger Ertragsverlust, Einstellungskosten für Ihr Vieh, … könnten so Ihre Existenz gefährden.

Absicherung bei Maschinenbruch und Transportschäden: landwirtschaftliche Geräte sind oft sehr kostspielig und bedürfen eines besonderen Schutzes. Das gleiche gilt für Waren oder Vieh, die vom Transport von A nach B Schaden genommen haben.

Schutz für die noch nicht eingebrachte Ernte: dieses von der Österreichischen Hagelversicherung abgedeckte Risiko ist elementar und bedarf einer jährlichen Anpassung. Auch hier helfen wir Ihnen gerne!

Lohnunternehmer

Sie arbeiten nicht nur mehr am eigenen Hof, sondern stehen auch im Dienst für andere landwirtschaftliche Betriebe – Sie sind Lohnunternehmer geworden. Versicherungstechnisch hat sich damit Ihre Situation grundlegend geändert. Da Ihr Maschinenpark die Grundlage Ihrer Tätigkeit als Lohnunternehmer ist, muss diesem im Versicherungskonzept besondere Beachtung geschenkt werden. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die spezielle haftungstechnische und rechtliche Absicherung. Maschinenringe sind heute ein wesentlicher Faktor für landwirtschaftliche Betriebe. Landwirte haben damit die Möglichkeit, Ihre Maschinen und/oder Ihre Arbeitskraft auch auf anderen landwirtschaftlichen Betrieben einzusetzen.

Neben den „klassischen“ Risiken muss in diesem Bereich auf das Haftungsrisiko besonderes Augenmerk gelegt werden. Des weiteren ist es wichtig, eine sinnvolle Abstimmung zwischen der eigenen und der von Seiten des Maschinenrings angebotenen Versicherung zu finden. Zusätzlich können über sog. Maschinengemeinschaften gemeinsame Anschaffungen organisiert und getätigt werden. Auch hier ist eine besondere Risikosituation gegeben. Denken Sie nur an den Totalschaden an einer Maschine, der von einem der Besitzer verursacht wurde. Hier gilt es, für alle Beteiligten eine ausreichende Absicherung zu gewährleisten.

Biomasse

Biomasse, also die gespeicherte Sonnenenergie in Form von Holz, Stroh, Gülle, Biomüll, Energiepflanzen und anderen Reststoffen bedarf eines besonderen Versicherungskonzeptes. Denken Sie z.B. an Schäden an Übergabestationen und Wärmeleitungen infolge indirekten Blitzschlages. Oder an Umweltschäden, die Ihre Biomasseanlage verursacht hat. Wie handhaben Sie Schäden an der Technik nach Ablauf der Garantieleistung? Alle diese Risiken können hohe finanzielle Belastungen zur Folge haben. Mit einer maßgeschneiderten Absicherung müssen Sie sich darüber aber keine Sorgen mehr machen!

Speziallösungen

Besonders in der Landwirtschaft ist es kaum möglich, nur mit standardisierten Produkten alle Risiken abzusichern. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Kunden aus der Landwirtschaft kennen wir die Anforderungen dieser Berufsgruppe. Dadurch ist es uns möglich für den Landwirt ein maßgeschneidertes Versicherungskonzept auch mit speziellen Anforderungen zu entwickeln.